In Bruckmühl wird am 20. Mai “angebadet”

Schwimmbadverein hat 3000 Mitglieder, darunter 500 neue

Bruckmühl – Am 31. März fand die Jahreshauptversammlung des Schwimmbadvereins im Gasthaus Brückenwirt statt. Michael Wagner-Fischer, der 1. Vorstand, und die Betriebsleiter Louis Dandl und Lukas Buxot begrüßten die Mitglieder und gaben einen ausführlichen Rückblick auf die vergangene Saison. Wie sie berichteten kamen im Jahr 2022 wieder ähnlich viele Besucher wie vor der Pandemie ins Freibad, besonders zum Saisonende hin sorgten die angenehm warmen Temperaturen im vergangenen Sommer nochmal für gut besuchte Badetage. Besonders hoben sie die stark gestiegene Mitgliedszahl hervor: „Wir haben im letzten Jahr ein großes Interesse an unserem Bad wahrgenommen. Besonders unsere Sommerfeste und unser Angebot einer Schnupper-Karte haben viele neue Gesichter ins Bad gelockt“, so Michael Wagner-Fischer. „Scheinbar hat es den Neuen gut gefallen – wir konnten fast 500 neue Mitglieder gewinnen! Das ist ein starkes Zeichen; die Bruckmühler brauchen ihr Schwimmbad.“

Als größter Verein der Gemeinde zählt der Schwimmbadverein knapp 3000 Mitglieder. Das ehrenamtlich organisierte Vereinsbad ist auf die Unterstützung durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und ehrenamtliches Engagement angewiesen. „Ohne die Hilfe unserer Mitglieder hätte Bruckmühl kein Schwimmbad. Wie viel Arbeit dahinter steckt, ist vielen nicht bewusst”, ergänzt Wagner-Fischer. Neugierige und Interessierte sind jederzeit willkommen, sich im Verein zu engagieren, damit das Team auch für die Zukunft so gut aufgestellt bleibt.

Anhand spannender Bilder gab Lukas Buxot einen Einblick „hinter die Kulissen“ und ließ für die Mitglieder die umgesetzten Projekte Revue passieren: Von der erfolgreichen Geländesanierung im Frühjahr, dem barrierefreien Ausbau des Weges zum Becken, der neuen Zutrittssoftware bis zum Abschluss der Sanierung von Kneipp- und Kinderbecken. Er erklärte: „Anders als geplant konnten wir die Becken erst gegen Ende der letzten Saison fertigstellen. Das hatte mit vorher unbekannten Schäden am Beton und Lieferengpässen bei den Baustoffen zu tun – das war einfach nicht berechenbar.“ Dementsprechend freuten sich die Mitglieder über die Ankündigung, dass dieses Jahr alle drei Becken von Anfang an zur Verfügung stehen werden.

Außerdem steht den Besuchern dieses Jahr eine neue Umkleidekabine im Ruhebereich zur Verfügung, die in Eigenleistung ausgebaut wurde. Hierfür konnte ein Teil der ehemaligen Karussell-Überdachung wiederverwendet werden, sodass besonders Familien mit Kindern entsprechenden Platz zum Umziehen finden.

Die Spannung bei den Anwesenden stieg, als es um die Bekanntgabe des Eröffnungstermins ging. Das Bad wird am 20. Mai um 8:30 Uhr wieder öffnen. Zum traditionellen Anschwimmen sorgt der Kiosk für Speisen und Getränke.

Auch ein Sommerfest ist nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wieder geplant, das am 7. Juli stattfinden soll. Und auf noch eine Veranstaltung dürfen sich die Bruckmühler freuen: Auf dem weitläufigen Gelände wird im Rahmen des diesjährigen Open Air Kinos ein Film gezeigt werden. Diese beiden Veranstaltungen können ohne Mitgliedschaft im Verein besucht werden – eine gute Gelegenheit für alle, mal Bruckmühler Freibadluft zu schnuppern.

Bis es dann im Mai so weit ist, gibt es noch einiges zu tun. Allem voran muss das Becken wieder in frischem Blau gestrichen werden. „Unser Becken ist wie ein Oldtimer – wir müssen es gut pflegen, damit es noch viele Jahre hält“, erzählt Louis Dandl. Die Vorbereitungsarbeiten von Vereinsmitgliedern ehrenamtlich durchgeführt. Das Team freut sich immer über motivierte Helfer, Interessierte können sich jederzeit unter betriebsleitung@schwimmbad-bruckmuehl.de melden.

Neuigkeiten, Fotos und Termine sind außerdem immer aktuell im Internet auf der Homepage des Vereins zu finden.

Christian Buxot

Live Daten

Wassertemperatur: 24.8 °C

Lufttemperatur: 18.3 °C

Kiosk: geschlossen

UV-Index: [0] Kein Schutz erforderlich.

Wir haben geschlossen.

Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert sein!